Aktuelles

Sontagszeitung vom 26. April 2015

Artikel_SO_2015



Radio RSO, Schulratgeber

Schulratgeber; Zeitmanagement

Schulratgeber; Schule und Elternhaus

Schulratgeber; private und öffentliche Schule

Schulratgeber; Spracherwerb

Schulratgeber; Hausaufgaben

Schulratgeber; Konzentration

Schulratgeber; Lernfrust

Schulratgeber; Mittagstisch

Schulratgeber; Prüfungs- und Schulängste

Schulratgeber; Probleme mit Lernen

Schulratgeber; Schule gestern und heute

Schulratgeber; Schlüsselkompetenzen



 

Veranstaltungen 2017 / 2018

Veranstaltungen 2017/18

Jubiläumsshow

Anlässlich unseres 20 Jahre Jubiläums haben wir SchülerInnen und Lehrpersonen eine abendfüllende Show mit Beiträgen aus Musik, Politik, Geschichte, Sport und Weltgeschehen zusammengestellt. Theaterauftritte, Video- und Gesangsproduktionen wechseln sich mit Tanz- und Quizeinlagen ab. Wir hoffen auf einen unterhaltsamen Abend.

Programm Jubiläumsshow

 

Projekt: Buchbinden

In den zwei Projekttagen werden sich die Schülerinnen und Schüler dem Marmorieren und Buchbinden widmen. Sie werden lernen, ein Buch selber zu binden. Dieses können sie als Tagebuch, Kochbuch oder auch als Skizzenbuch gebrauchen. Mit der erlernten Marmoriertechnik werden wir den Buchumschlag individuell gestalten.

Portfolio Zwischenteil

In den nächsten Wochen schliessen die SchülerInnen aller Klassen ihre zweite Portfolioarbeit ab. Die Lehrpersonen werden die einzelnen Arbeiten sichten, korrigieren und anschliessend den betreuten Jugendlichen detaillierte und individuelle Rückmeldungen zukommen lassen. Während dieser Zeit der Auswertung findet ein weiterer Portfolio-Zwischenteil statt, welcher sich in der 2. und 3. Sekundarklasse vorwiegend der Vorbereitung auf die kommenden Projekttage und dem Abschlussabend widmet. In der 1. Sekundar tauchen wir ins Thema «Wer bin ich?» ein und erkunden auf spielerische und kreative Weise unsere Persönlichkeit. Dabei werden unsere eigenen Lebenspläne und unser Selbstbild immer wieder mit der Fremdeinschätzung unserer Mitmenschen konfrontiert. Die einzelnen Beiträge werden einander vorgestellt und dabei gefilmt. Zum Schluss werden die Filmszenen zu einem Kurzfilm zusammengeschnitten.

 

 

 

Besuch von Radio DRS an der Neuen Tagesschule Chur

Im Dezember stellte die Journalistin und Medienschaffende, Diana Jörg, in der Morgensendung Espresso des Schweizer Radios DRS1 den Hörern und Hörerinnen den Berufsalltag von Lehrern und Lehrerinnen vor. Grosse Freude bereitete uns die Tatsache, dass für diesen Einblick in das Arbeitsleben das Schweizer Radio die Neue Tagesschule Chur ausgesucht hatte.

Hören Sie hier das Espresso Berufsportrait.

 

 

Besuch bei der Berufsberatung und beim BIZ

Die Jugendlichen der 2. Sekundarklasse werden von der Berufsbearterin Frau Anita Giezendanner in den Prozess der Berufsfindung eingeführt, gleichzeitig stellen wir allen SchülerInnen das Berufsinformationszentrum BIZ vor, so dass sie auch selbständig Informationen zu adäquaten Berufen finden können.

Projekt: Vegetationsstufen

Die drei Tage, die wir als Klasse zusammen verbringen, werden in zwei Teile gegliedert: Auf einer zweitägigen Wanderung werden wir von Bergün aus zur Ela-Hütte hinaufsteigen. In dieser SAC-Hütte verbringen wir die Nacht. Da unter der Woche kein Hüttenwart anwesend sein wird, ist es an uns, die verschiedenen Tätigkeiten wie Kochen, Heizen …. selber auszuführen.  Am nächsten Tag werden wir nach Filisur absteigen.

Es gibt auf dem Weg viel zu beobachten. Mit etwas Glück können sogar Bartgeier gesichtet werden, die immer wieder in dieser Gegend fliegen. Neben den im Gebiet vorkommenden Wildtieren, achten wir auf die verschiedenen Vegetationsstufen und deren Flora. Dem interessierten Beobachter wird sicherlich auch das eine oder andere Fossil nicht unentdeckt bleiben. Am dritten Tag werden wir einen Ausflug in der Nähe von Chur unternehmen, bei dem nicht mehr die körperliche Anstrengung  im Vordergrund steht. Ein Besuch der Taminaschlucht und anschliessendes Bad in der Therme runden das Erlebnis ab.



Projekt: Alpiner Genuss

Um die Herausforderungen des Klettersteiges Pinut zu bestehen, beziehungsweise um dessen Durchsteigung gebührend zu zelebrieren, werden wir am ersten Tag ein köstliches Picknick aus verschiedensten Kreationen zubereiten. Frikadellen, Brötchen, Fingerfood, Getränke und weitere Gaumenfreuden werden im Rucksack zur Tegia Gronda ob Bargis/Flims getragen. Den historischen Klettersteig Pinut durchsteigen wir zusammen mit dem Bergführer Florian Möhl von der Bergsportschule Grischa.  Luftige Passagen mit Tiefblick können garantiert werden.

NTC goes MTB

An der diesjährigen Mountainbike Weltmeisterschaft auf der Lenzerheide sind wir dabei. Je einen Tag werden die Schülerinnen und Schüler der ntc das Renngeschehen aus nächster Nähe erleben und dabei als Volunteer im Einsatz stehen. Während die 1. Klasse bei der Eröffnungszeremonie zum Einsatz kommt, sind die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klasse im Gelände im Einsatz. 


 

 

"perLen" - Personalisierte Lernkonzepte in heterogenen Lerngruppen

Zusammen mit der Universität Zürich arbeitet die Neue Tagesschule Chur seit drei Jahren an einem Forschungsprojekt, welches sich personalisierten Lernkonzepten widmet, in welchen das selbstregulierte, individuelle und kooperative Lernen mehr Raum erhalten soll. In der diesjährigen Auswertung haben die SchülerInnen der NTChur in den Vergleichstest mit anderen schweizer Schulen in den Fächern Deutsch und Mathematik gut bis sehr gut abgeschlossen.

 

Projekt: Unsere Klasse - unsere Hobbys

Die Schüler und Schülerinnen haben völlig unterschiedliche Hobbys, die sie während der Projekttage nicht einfach nur theoretisch vorstellen, sondern gleich gemeinsam in die Tat umsetzen. Das Angebot ist vielseitig: Hip-Hop, Biken, Basketball, Fussball, Unihockey und Golf spielen. Neben den sportlichen Aktivitäten sind auch spielerische geplant, wenn knifflige Aufgaben zu lösen sind. Gemächlicher geht es im Kino und beim Kochen des gemeinsamen Mittagessens zu und her.



Projekt: "Bühne frei" Musik, Theater und Film

Während drei Tagen tauchen die Jugendlichen in die Welt der Musik, des Films und des Theaters und des Improvisierens ein. Sie lernen, dass die individuelle Persönlichkeit des Einzelnen ausschlaggebend für eine gute Inszenierung ist. Jeder einzelne Schüler kann mit seinen Fähigkeiten die gespielten Szenen bereichern. Es geht dabei nicht um das Erreichen einer bestimmten Leistung, sondern darum, sich auf eine Szene einzulassen und an deren Gestaltung beteiligt zu sein. Es wird ein leistungsfreier Raum geschaffen, der allerdings nicht lernfrei ist, denn die Jugendlichen stärken in diesen Nachmittagen ihre Persönlichkeit, ihre soziale Kompetenz und ihren sprachlichen Ausdruck; die erarbeiteten Szenen werden filmisch dokumentiert.


Theaterbesuch, Best Festival

Eine ganze Woche findet das Schultheaterfestival im Stadttheater Chur statt. Schulklassen aus dem Kanton Graubünden führen ihre Stücke, die sie mit professioneller Hilfe einstudiert haben, für ihr gleichaltriges Publikum vor. Wir besuchen mit unserer Schule zwei Vorstellungen am Freitag, 23. März um 10.15 Uhr.

Projekt: Tessin

Bevor es in die letzte Schulwoche an der Tagesschule geht, verbringen wir drei erlebnisreiche Tage im Tessin. Durch die Tiefen der Boggera, hinauf in die Baumwipfel des Seilparkes bis hinunter aus den Rohren des Splash&Spa, vorbei an der Piazza Grande und hinein ins Zelt. Beim Canyoning sowie im Seilpark werden wir jeweils von fachkundigen Personen begleitet.

Gemeinsame Erlebnisse und Begegnungen zu schaffen, ist der Hauptgedanke dieser Reise in den hoffentlich sonnigen Süden.